Navigation

Aktuelles aus der Praxis

Gesetzgeber beschließt Änderungen beim „check-Up“

Es wurden Änderungen bei den Check-Up-Untersuchungen rückwirkend zum 01.10.2019  im Rahmen der gesetzlichen Krankenversicherung, durch den Gesetzgeber, vorgenommen.

Demnach dürfen ab diesem Zeitpunkt Check-Up-Untersuchungen nur noch alle 3 Jahre (vorher waren es 2 Jahre) in Anspruch genommen werden.

Im Rahmen dieser Vorsorge-Möglichkeit  werden folgende Untersuchungen durchgeführt:

    = Untersuchung des Blutes auf Nüchtern-Blutzucker, Cholesterin, HDL, LDL und  Triglyceride

    = Urinuntersuchung mittels Teststreifen 

    = Körperliche Untersuchung durch den HA   

    = Impfstatus-Check

Die oben beschriebene, in 3-jährigem Abstand mögliche Untersuchung, darf ab dem 35. Lebensjahr in Anspruch genommen werden, neu ist allerdings das der Versicherte diese oben beschriebenen Untersuchung nun auch 1-malig zwischen dem 18. und 35. Lebensjahr nutzen kann.

Das Hautkrebsscreening bleibt unberührt von diesen Änderungen und kann weiterhin alle 2 Jahre durchgeführt werden, sowie die Krebsvorsorge bei Männern ebenfalls weiterhin jährlich ab dem 45. Lebensjahr möglich bleibt.

Herbst/Winter-Zeit ist Grippezeit !

Liebe Patienten !

Es ist wieder soweit. Die kalte Jahreszeit beginnt und wir empfehlen Ihnen daher sich gegen den Grippevirus impfen zu lassen. Der Impfstoff steht für Sie ab sofort zur Verfügung.

Gerne überprüfen wir bei dieser Gelegenheit Ihren Impfausweis und stellen fest ob eine Indikation für eine Zoster-, Pneumokokken-Impfung gegeben ist, bzw.  Auffrisch-Impfungen notwendig sind.

Wir freuen uns auf Sie 

Sprechstunde

Mo.8 - 12 Uhr15 - 17 Uhr
Di.8 - 12 Uhr15 - 17 Uhr
Mi.8 - 12 Uhr
Do.8 - 12 Uhr15 - 17 Uhr
Fr.8 - 12 Uhr

Nach Vereinbarung

Blutabnahmen für Laboruntersuchungen
Montag bis Freitag 8.00 - 9.30 Uhr

Telefonsprechstunde

Montag bis Freitag 12.00 - 13.00 Uhr
0 44 71 - 66 70